Ab-Grün-de…BaWü macht blau.

1

March 29, 2011 by Syd

Grün-Rot. Ich werde Wochen brauchen mir das zu merken. Es gibt Wortkonstellationen, die habe ich mir in jahrzehntelanger Schwerstarbeit zueignen müssen. Bis heute sagt mein Gehirn automatisch “Saubstauger” statt “Staubsauger”, was ich meinem kleinen Bruder zu verdanken habe, der konsequenterweise Buchstaben tauschte, wo es ging. Von “Laschwappen” bis eben zum “Saubstauger”, dessen Inhalt laut meinem schwäbischen Geist im “Kuddereimer” verschwindet, was nichts, aber auch gar nichts mit Schiffen zu tun hat.

Nun also Ro-äh Grün-Rot in Baden-Württemberg. Ich wisch mir immer noch die Augen bei dieser Vorstellung. Ein grüner MP im Ländle. Ich mag mir gar nicht vorstellen was bei meinen schwarzen Nachbarn hier nebenan so los ist. Wahrscheinlich veranstalten sie schon Hamsterkäufe gegen die marodierenden Wutbürger oder stellen Ausreiseanträge nach Bayern. Meiner liegt ja letztendlich auch auf dem Tisch, was weniger den schlecht sitzenden Anzügen unseres Politpersonals oder dem Machtwechsel geschuldet ist, als persönlichem Interesse. Wollen wir mal sehen ob da nicht nächstes Jahr dann auch ein rot-grüner, oder grünroter oder gelbrotgrüner Polithaufen sitzt,weil sie irgendwo in der Pampa nen Bahnhof umbauen wollen. Ich überlege mir schon einmal einen Kampfslogan für die bajuvarische Provinz, man muss ja gerüstet sein. Vielleicht so was wie “Freibier am Bahnhof” oder alternativ statt “oben bleiben”, “runter gehen!!!”  für den Münchner Bahnhof, damit man obendrauf ne Solaranlage stellen kann?

Als Berufsskeptiker warte ich jetzt erst einmal ein paar Wochen ab, bevor ich mich an den olympischen Disziplinen im Bauzaunwerfen und an der Hausbauepoche “Wir bauen den Südflügel wieder auf!” beteiligen werde. Leider befürchte ich eher eine Entzauberung der grünen Hoffnung, wenn selbige nun am Hebel sitzen und im Zweifel den Mist da bauen müssen oder eben auch nicht alleine die Atomkraftwerke abschalten können. Und wenn sie dann die versprochenen Bildungsversprechen über die Wu…äh den Neckar geben müssen, weil sie den Energiekonzernen ne Menge Geld geben müssen, ja dann schau mer mal, ob aus den grünen Krawatten nicht ganz schnell ein blauer Anzug wird. In Tübingen endete die Kampagne” Tübingen macht blau” auch eher damit, dass der OB eben schlechte blaue Anzüge trägt und Kleinstadtguerillas den Müll aus dem Neckar in blaue Säcke abgefüllt haben.

Ab-Grün-de, nun gehts also los. Ich verfolge gespannt das Treiben, wünsche viel Erfolg und freue mich, dass wenigstens ein bisserl rot im grün dabei ist.

Advertisements

One thought on “Ab-Grün-de…BaWü macht blau.

  1. Mausflaus says:

    hört sich doof an, aber so gesehen war japan fast ein glücksfall. stuttgart21 war zwar auch schon ein enormer motivater denke ich, aber die atom-debatte hat schwarz-gelb den rest gegeben.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: