Kinder? Kinder!

1

May 6, 2011 by Syd

Kinder. Glatter Alptraum. Jeder Werbeheini nimmt die Beine unter den Arm, wenn das Bundesfamilienministerium anruft. Kinder, das klingt nach Babykotze auf dem Chanelkleidchen, nach Nutella am Telefonhörer, nach Terror. Und selbst das allerletzte Werbemittel “sex sells” ist raus, denn Eltern haben keinen Sex. Direkt nach der Zeugung eingestellt.

Wer heute den Leuten das Kinderkriegen schmackhaft machen will, erntet allenfalls Gelächter oder Stirnrunzeln. Wie jetzt? Kinder? Das sind doch diese lärmenden Bälger, diese teueren Accessoires (Kein Scheiß in den Klatschblättern wird der Babybauch als coolstes Hollywoodaccessoire wie Sauerbier zu verkaufen versucht) und überhaupt: Fukushima! Atomkraft! Robbensterben, Stuttgart 21. In diese Welt kann man doch keine Kinder setzen!!!

Fasst man alles zusammen, was man so zu hören bekommt, reduziert sich alles auf: Ich bin doch nicht erwachsen genug, nicht mit der Frau oder vielleicht? und Mist, mein Chef mag keine Kinder. Aber irgendwann. Alles kein Problem heutzutage. Nicht? Gianna Nannini ist mit 55 Mutter geworden.
Wer sich diesen Wahnsinn antut, ist ja auch selber schuld, irgendwie. Diese armen, geplagten Eltern. Kein Urlaub auf Mauritius mehr. Ist ja zu zweit schon teuer. Sushiessen mit Freunden? Nee. Diese Terrorbälger ziehen dem Ganzen ja eher die niedrigere Cuisine vor. Und dann schau doch mal wie diese Mamis aussehen. Alles unsexy. Und wenn überhaupt, will ich meinen Lebensabschnittsgefährten behalten? Huje. Vielleicht kommt ja noch einer, der den Kindern die Vesperbrote im Armanianzug schmiert, lässig nebenbei nen Vertrag macht, bei 120000 netto im Jahr, weil so ohne Nanny dat geht ja nicht. Oder vielleicht sie? Multitaskingfähig, erfolgreich im Job, abends stets bereit pädagogisch wertvolle Kinderbücher nach dem biologisch-dynamisch selbst zubereiteten Abendessen vorzulesen und danach den Gatten dumm zu vögeln?
Also warten. Wird ja bestimmt was werden. Der Nachwuchs von heute muss ja minutiös für sein späteres Leben als erfolgreicher Investmentbanker vorbereitet werden. Und was so Musiklehrer erst kosten. Die internationale Schule mit der dreijährigen Wartefrist.
Ja, hätt ich mir alles auch gesagt, ganz bestimmt. Zum Glück habe ich mich nicht fragen können.

Der Mann? Äh ja, cooler Vater, aber als Partner, no fucking way.
Geld? Fragt den Musiklehrer, die Legohersteller, die Bekleidungsindustrie, den Bioladen, den Vermieter, die Schule, Nintendo und andere.
Urlaub? Braucht man eh nicht. Völlig überbewertet. Aufstehen um sieben kann man auch auf dem Zeltplatz.
Sex? Uhrzeitabhängig!!!
Auf dem Küchentisch? Nu gut, wer Nutella auf dem Hintern mag…..

Aber scheiße noch eins! Man ist generell chronisch pleite, meist unausgeschlafen, (ich kann stehend im ICE schlafen, jawohl!) und Dankbarkeit spendet die Brut auch nicht. Aber schon mal ein: “Du bist eh die coolste Mama auf der gaaaaaaanzen Welt!” gehört? So ein echtes Lob?
Schon mal Kanu gefahren und am Ende des Tages mit einer Horde völlig glücklicher Menschen an einem Lagerfeuer gehockt? Stinkend in Outdoorklamotten und angebrannten Marshmallows?
Schon mal über ein LEGO gestolpert und den rührlosen Kommentar bekommen:” Mann, Mama, daran hab ich drei Stunden gebaut, musst halt außen rum gehen!” geerntet? Überhaupt das ganze Außenrum?
Wen interessiert da noch die blöde Kollegin, die Rechnungen, die nächste coole Party mit den gleichen coolen Freunden? Nett war’s. Das beste Antikatermittel? “Du musst JETZT aufstehen!” “Nein, muss ich nicht.” “Musst du doch! Ich hab Hunger!” “Mach dir ein Müsli!” “Is aber aus, du hast kein neues gekauft!” “Geh’ zum Bäcker, dann stehe ich solange auf!” “Machst du eh nicht!” Decke weg. “Ich geh erst zum Bäcker, wenn du aufgestanden bist!” “Na gut, ich geh aber duschen!” “Ich hab dir auch schon nen Kaffee gemacht, Mama” ;-*

“Weißt du, wenn du heimkommst, dann warten deine Kinder auf dich!” sprach eine erfolgreiche Freundin mal zu mir. Sagt alles. Scheiße, die Spaghetti brennen an und wir wollten doch noch “Ich, einfach unverbesserlich!” schauen. Kann man sich anschauen, auch ohne Kinder. Ist übrigens der beste Werbefilm für diese Höllenbrut.

Advertisements
«

One thought on “Kinder? Kinder!

  1. Matt says:

    It’s soooo fluffyyyyyyyyyyyyyyy 😀

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: