Cassiopeia und der verlorene Schlüssel

1

August 21, 2011 by Syd

Nach den doch emotional anstrengenden letzten Tagen, stand heute Seelebaumeln mit Feuer an der Isar auf dem Programm. Der Stockbrotteig, die obligatorische Tüte Marshmallows und Würstel für die Lütten eingepackt und mit der Einheimischen ab zu den Isarauen gepilgert. Doch wir wären ja hier nun schon am Ende, wenn nicht, ja wenn nicht wieder einmal alles anders gekommen wäre. Nach der Feuermittelbeschaffung um die sich der jüngste Nachwuchs drückte und einige abgefackelte Marshmallows, die gleich auf Russel Edgington getauft wurden, später, ging es mit der großen Sternensuche los. Nein, den Mars hatten wir ja genug, es galt Neues zu finden und Familie D. versuchte erneut die Spindlerin von der Nützlichkeit eines “schmardfons” zu überzeugen, das mit google sky dann die größten Fragen zu lösen vermochte, auch wenn Frau S. tatsächlich die Cassiopeia so zu entdecken vermochte.

Irgendwann geht jedoch auch der idyllischte Abend vorbei und im Stockdusteren tappten vier Mann durch die Isar zurück und erreichten unbeschadet, entgegen der ängstlichen Prognosen des Jüngsten, die Straßenlaternen am Isardamm.
JA, war doch alles fluffig, wollt ihr schon rufen. Aber nein, unter der fünften Straßenlaterne stellte Frau S. fest ihren Autoschlüssel verloren zu haben. Also wurden die Kinder mutterlos unter der Laterne zurückgelassen und wir liefen durch den bösen Wald zurück. Erneutes Waten durch die stockdustere Isar. Doch trotz Einsatzes aller Handymittel war der Schlüssel unauffindbar und Frau S. wurde nimmermüde zu erklären, dass sie also ihren Schlüssel immer in die Tasche tue und nicht irgendwo ablege. Es half alles nix, der Schlüssel fand sich nicht am Ufer und zum Glück war der Wald zu duster zum Suchen. Hänsel und Gretel hätten zustimmend genickt. Die Steinchenstory ist also kompletter Bullshit. Im Wald ist es nachts duster, da leuchtet kein Steinchen und auch kein glitzernder Autoschlüsselanhänger. Auch auf dem Heimweg erschien kein Kleinkrimineller, der versuchte fremde Smarts aufzusperren. Dafür wurden die Verschwörungstheorien minütlich imposanter und es endete mit kleinen grünen Männchen, die mittels eines gewaltigen Magneten den Schlüssel aus der Tasche gefischt hatten. Agent Mulder jr verdächtigte gar den unschuldigen Kater des Hauses, während die Jungscully darüber sinnierte ob die bayrischen Grünen (ja, die sind hier noch grün) Kindern Strafzettel für’s Plakatieren von Straßenlaternen ausstellen würden, oder ob dies ein Fall für die Menschenrechtskommission sei.
Man gab alles um Frau S. davon zu überzeugen, dass ihr Schlüssel bestimmt zu Hause läge, vor allem nachdem sie zugab selbigen doch tatsächlich einmal im Kühlschrank gefunden zu haben.
Zur großen Erleichterung fand sich der Smart erst einmal unbeschadet an seinem angestammten Platz vor meinem Haus.
Ja und da war er, wie prognostiziert lag er auf der Küchenablage, samt Glitzeranhänger. Über schmutzige Füße konnte sich wenigstens keiner mehr beschweren und der Abend endete erleichtert und vergnügt am heimischen Küchentisch.

HALT!

Während ich hier die Ereignisse schildere, klingelt das Telefon, das ich nun nicht mehr finde und Frau S., offenbar verwuselt durch die aufreibenden Ereignisse, wurde von besagten Grünen beim Überfahren einer roten Ampel erwischt und unterstützt nun die Staatskasse mit 90 Euro und frischt ihr Punktekonto im Norden auf.
Hoffen wir, dass sie sich bei der Sternschnuppe vorher einen Lottogewinn gewünscht hat und dass der rückkehrende Herr W. morgen nicht gar seinen Hintern vergessen hat oder noch mehr Bücher mitbringt. In diesem Sinne, gute Nacht Bayern.

Advertisements

One thought on “Cassiopeia und der verlorene Schlüssel

  1. Vielleicht hätte ich mit den grünen Männchen (was haben die aber auch am Friedhof rumzulungern um diese Uhrzeit!) handeln sollen und die Geldstrafe in ein Fahrverbot umwandeln? Tausche 90 € gegen Führerschein… 😉

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: