Heiliger Krambambuli oder warum die Lufthansa und die Deutsche Post cool sind

Leave a comment

June 12, 2012 by Syd

Die letzten Tage in bajuwarischen Gefilden bringen einen zu ganz neuen Erkenntnissen, abseits der Tatsache, dass ich minütlich den Heiligen Krambambuli von Annemaries Vater beschwöre:

Merke:

*Auswandern ist einfacher als von Tutzendorf nach Pusemuckel ziehen:
“Na, dann sans ja weg göi, dann muss i a nix ändern.” (Kommentar des Bürgeramtes)
“Ja, mei, dös is dann wohl a irische Versicherung do in ISland” (AOK….)
Wenn ich bedenke, was ich von Heilbronn nach Bayern für einen bürokratischen Aufwand hatte

*Umzug ins Ausland. Protagonisten? Mehrere Speditionen, einige Paketdienste und ein klarer Sieger:

Man hatte ja mal im Leben unwesentlich mit Transporten von Gütern zu tun. Flugzeuge, Schlagzeuge, Künstler mit und ohne Handtaschenköter, also macht man sich frisch und fröhlich ans Werk. Es gilt zu versenden? Acht Umzugskartons, zwei Fahrräder und 2 Gitarren.

Was dann folgt ist unfassbar:

Angebot Spedition X (internationale Umzüge) mit Steuern 4.432,00 Euro Das hab ich für drei Container nicht bezahlt!
Angebot TNT für 2 Fahrräder: 790,00 Euro
Angebot UPS für 2 Fahrräder: 190 pro Fahrrad

Es folgt der Anruf beim Exkollegen am Flughafen Stuttgart….Schallendes Gelächter am anderen Ende und ein merkwürdiger Satz: “Babe, ruf die DHL an.”
Die DHL? Unsere gute, gelbe POST??? Ähä….
Verzweiflung treibt einen zu vielem.

Anruf bei der DHL:
Ich wage vorsichtig zu erwähnen, dass ich es wage 2 Fahrräder nach Irland verschicken zu wollen. Keine Pause, sondern eine fröhliche Stimme:
“Sind die Fahrräder denn schon kartoniert?”
“Nö!”
“Dann bestellen Sie sich einen Fahrradkarton und schon ist das kein Problem”
“Was kostet das dann?”
“Nach Irland? 51,23, versichert bis 500 Euro”
“Ich hätte da auch noch so Kartons…”
“Was für welche?”
“Acht Umzugskartons so 20 kg schwer”
“Schicken wir Ihnen, über 20 kg bis 31,5 kg für 40,.. Euro das Stück.”
“Würden Sie die auch abholen?”
“Gegen einen Aufpreis von 3 Euro”
Wir rechnen also: Die DHL verschickt unseren Haushalt für 420 Euro. DANKE DHL!

Man wäre ja aber schon vor Übermut umgekommen, wenn da nicht noch, stimmt da sitzen ja zwei Kinder und ein Hund neben den Kisten.
Fuck, Irland, Hund, Tollwut, Quarantäne. Anruf beim Tierarzt. Nee, der is geimpft und gechipt. Anruf bei der irischen Einreisebehörde. Kann kommen.
Schatz, wir haben die Kinder vergessen.
Nein, denn die wollen gar gleich von einem anderen Flughafen fliegen. Nach langem Gedöns, bleibt übrig, wer hätte es gedacht? Die LUFTHANSA. Ja, da schluckt nun der letzte seinen Hefezopf hinunter. Aber Aer Lingus? Nada, nix Kinder und schon gar kein Hund!
Ryanair? Wir nehmen keine Kinder unter 16 Jahren ohne Erwachsene mit. Sie bieten zwar für den gleichen Preis an 1 Erwachsenen und zwei Kinder hin und her und nochmal hin zu fliegen, aber der Erwachsene muss mit.
Opodo.de: Lufthansaflug —>”Sie können bei uns keine Flüge für unbegleitete Kinder und Hunde buchen.”

Aber wenn doch die DHL, dann vielleicht doch auch die Kinder und den Hund…nein, aber halt, gab es da nicht ein Unternehmen mit so einem gelben Vogel auf blauem Grund. Lufthansa. Gut, warum nicht. Anruf bei der Lufthansa:

Die freundliche Dame bei der Lufthansa flötet mir zwar einen höheren Preis entgegen, ist aber bereit Kinder betreuen zu lassen und den Hundi nehmen sie auch noch mit.

Merke, wenns ums transportieren geht, sind die deutschen Firmen immer noch die Besten, schade, dass das nicht für den Rest gilt.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: