Kinder, Hunde, die eircom und falsche Bettwäsche

1

June 26, 2012 by Syd

So Kinnings,

seit gestern haben wir unser Haus bezogen. Mitten in der Innenstadt gelegen bewohnen wir hier ein klassisches semi-detached, so eins aus Asterix langen Kolonnenhäusern. Dafür aber als einziges mit Hausnummer.

Unser Vermieter hat uns dann auch gleich mal mit dem nötigsten bedacht, ausser mit einer Heizung, es hat muggelige 14 Grad Innentemperatur. Fast wie vor der Türe.

Nachdem der herzige Vermieter abrauschte um uns noch einen Teekessel zu besorgen, musste dann mal eben festgestellt werden, dass die deutsche Bettwäsche auch nur noch als Putzlappen taugen wird, bei der Bettdeckengröße. Zum Glück bedachte uns dafür heute der irische Hausfreund mit einer braunen Bettwäsche, superedel passend zum Interieur, denn wie ihr auf den Bildern feststellen konntet unterscheidet sich der irische Einrichtungsstil doch massiv vom deutschen.

Ja, das Internet ist dann auch so eine Sache. Die Konkurrenzunternehmen zur irischen Telekom namens eircom bieten keinen Preis für TrueBlood schauende Teenagertöchter, dafür hat Sky HBO im Programm. Dann eben doch zur eircom, was will man machen. Mit 2 GB kommt ein Haushalt mit vier Rechnern nicht aus.

Nach leiser Panikmache in der alten Heimat, man wird hier sehr schnell ebenfalls von der Ruhe der Insel angesteckt, fanden sich auch die nie verlorenen Kinder wieder ein und werden nun Donnerstag endlich in unseren Haushalt einschweben. Es ist hier auch merklich zu ruhig. Über die Sonderbehandlung für die nachzuliefernden Haustiere schweige ich mich besser aus, sonst bekomme ich carnivore Gedanken. Der Hund wird teurer als zwei Kinder und ich zusammen. Wir besprechen auch nicht Stephans Rezeptideen als Alternative.

Die Kater werden ohnehin erst im August von der bayrischen Reisetruppe nachgeliefert. Ihr seht, es läuft. Schneller geht der ganze Mist auch in Deutschland nicht, ganz im Gegenteil. Die irische Gelassenheit zu solchen Fragen ist jedoch herzerfrischend entschleunigend. 

Manchmal wünscht man dem ein oder anderen Einwohner dort drüben selbige.

Alles wird gut. Oder wie der Ire sagt:

Mol an latha math mu oidhche

Wir hatten wahrlich einen guten.

Advertisements

One thought on “Kinder, Hunde, die eircom und falsche Bettwäsche

  1. lousworld says:

    Nur noch 1 Tag Mommy 🙂 Es besteht noch Rettung auf die Heilung meines Politraumas 😉

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: