Mütter

1

April 21, 2013 by Syd

Mütter! Echt jetzt. Morgens gehts mit denen schon los. Kaum hat man seine müden Augendeckelchen mühsam geöffnet, plagt einen diese Spezies mit Fragen, die man jetzt echt ey als Teenager nicht beantworten kann. Irgendwas mit frischen Socken, Frühstück, Regenjacken, bevor diese moskitoähnliche Seuche einen alleine lässt. Wer braucht allen Ernstes Frühstück? Reine Terrormache gegen das Schlafen.

Kaum ist man dem Stressinstitut namens Schule entronnen, in dem sich heutige Teenager nun echt mehr abplagen müssen als die dauerkiffenden Eltern damals, die ihr Abitur geschenkt bekamen, geht der ganze Scheiß weiter. Echt ey. Da hat sich die Alte nen Hund angeschafft und diese Töle hat mal wieder Schränke ausgeräumt und wer muss nun beim Aufräumen helfen? Richtig. Und wenn man dann was erzählt hört die auch nicht zu. Hat sich glatt wieder nicht gemerkt, warum die Deutschlehrerin bekloppt und Shauna liebeskrank ist. Stattdessen faselt es was über Abendessen machen, Hund ausführen und yeah gesundes Essen und frische Socken. Und ne Laune hat die, dabei war die nur arbeiten und den Hund ja, den hat sie gewollt. Ich wollte den nicht.

Hat man die Woche überlebt fällt der Alten glatt ein, dass die Hütte aufgeräumt werden muss. Man selbst hat doch überhaupt nix dreckig gemacht. War der kleine Bruder, und richtig der Hund! Ja gut, also die Apfelputzen die äh naja Experiment für Bio, is doch klar. Der Wäscheberg? Kann man ja nochmal anziehen. Die Hundehaare auf dem Teppich? Logo stricke ich mir nen Pulli draus und Teesatzlesen ist voll in! Blickt die wieder nicht, ey.

Der muss man ja nur mal zuhören. Tomaten pflanzt sie und Kuchen bäckt sie und nerv irgendein Problem in ihrer Firma. Hätt sie halt mal Architektur studiert, war doch damals angesagt. Aber nee, die haben gekifft und rumphilosophiert und irgendsoeinen Sprachphilosophenquatsche haben se studiert. Ja, und dann hat sie Waldorflehrer werden müssen. Gebt Euch das? Muttern, Waldorf. Das ist wie wenn Andrea Berg plötzlich Dubstep macht.

Eltern, eine Landplage ey. Vatern hat auch schon wieder sein Macbook nicht am start und whatsapp, dafür isser zu alt, blickt er nicht. Aber reden wir nicht von, der fährt neuerdings Fahrrad und achtet auf sein Cholesterin.

Die Freunde musste erst kennenlernen. Waldorflehrer, Kuliverkäufer, unerwachsene Künstler. Veganer auch noch. Veganer! Da wird einem das Schnitzel mies gemacht und ey nee ey. So Typen die Geschichten über Buddha erzählen und Palletschuppen bauen und jammern, dass sie immer noch voll unöko sind, und unterbezahlt. Hätten Sie halt Architektur studiert mann. Oder Jura. Jura geht immer. Kohle gibts auch. Und Schnitzel am Landesgericht. Und ob man Socken anhat sieht man auch nicht unter dem Mantel da. Uncool eben. Kein Plan vom Leben da. Nein, nein, nein, sie hört Oper. ARGH.

Okay, zugegeben an manchen Tagen sind die Alten ganz okay. Donnerstags wenns Geld gibt und naja ein paar coole Bands hören die auch. Depeche Mode, japp. Und die Karmamassage bei der schwedischen Frau da, nicht zu verachten. Kochen kann sie irgendwie auch und Vatern, ja der is manchmal auch cool, wenn er Witze reißt und klettern geht. Naja und wenigstens das mit skype kann er. Die Alte, die die Wände anmalt ist irgendwie auch talentiert und der eichhörnchenhassende Ire geht mit einem Klamotten kaufen. Naja und das mit dem Sushirollen war auch irgendwie nicht so uncool….naja gut, manchmal ganz passabel da die Alten……aber lass sie das bloss nicht wissen, sonst denkt sie sie hat recht mit dem Frühstücken und den Socken.

Advertisements

One thought on “Mütter

  1. uli says:

    Empathie wird eines Tages die Welt retten.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: